Friedenslicht abholen

Dienstag, 18.12.2018 Uhr

Friedenslicht – ein Weihnachtsbrauch, der alle konfessionellen und politischen Grenzen überwindet.

Das Friedenslicht wird an der Stelle entzündet, an der bei der Geburt Jesu der Friede auf Erden verkündet wurde. Das

kleine Licht aus Bethlehem will Menschen aller Religionen, Hautfarben und sozialer Schichten verbinden, zur Weihnachtszeit und

darüber hinaus. Ein Licht – als Zeichen des Friedens – wird von Mensch zu Mensch weitergeschenkt und bleibt doch immer £

dasselbe Licht.

Am 3. Advent kommt das weitgereiste Friedenslicht aus Bethlehem in der Schweiz an und wird von Mitarbeitern der Pfarrei

abgeholt.

Am Dienstag, 18. Dezember, kann das Friedenslicht von 18 bis 20 Uhr im Pfarrhaus in Willisau abgeholt werden.

Verbring einige ruhige Minuten bei Weihnachtstee und Früchtebrot und nimm das Licht in der von dir mitgebrachten

Laterne nach Hause!
 

Am Mittwoch, 19. Dezember, wird das Friedenslicht dann in die Pfarrkirche gebracht und wir feiern um 06.30 Uhr

gemeinsam den Rorategottesdienst. Nach dem Gottesdienst kannst du das Licht mit nach Hause nehmen. Vergiss nicht, hierfür eine eigene Laterne

mitzubringen! Das Friedenslicht bleibt dann bis Neujahr bei der Krippe in der Pfarrkirche und kann tagsüber, wenn die Kirche geöffnet

ist, abgeholt werden.


Frieden beginnt mitten unter uns! Mach eine Freude und schenke anderen Menschen das Friedenslicht.
 

Text: Ruth Chappuis-Kühne

Ort Pfarrhaus, 18:00 bis 20:00 Uhr