Firmung

jeweils am 29. Juni – am Patrozinium St. Peter und Paul

 

Firm-Feiern 2021


Aufwind, dank dem Heiligen Geist
 

Am Dienstag, 29. Juni, empfingen 60 Willisauer Jugendliche das Sakrament der Firmung. In - coronabedingt – vier Gottesdiensten wurde die Firmung gefeiert. Speziell für den Festtag war die Pfarrkirche prächtig geschmückt. Als Firmspender durfte der hohe Gast Bischof Felix Gmür willkommen geheissen werden.

Die Freude war gross. Endlich war es soweit. Die Firmanden und ihre Firmpaten standen vor dem Haupteingang der Pfarrkirche bereit. Der Einzug war Auftakt zu ihrem Firmgottesdienst und gleichzeitig Abschluss einer gelungenen Vorbereitung, die in diesem besonderen Jahr von den Beteiligten einiges forderte.

60 Jugendliche feierten als Neugefirmte in vier Gottesdienste das Sakrament der Firmung. Von der Begrüssung bis hin zu den Fürbitten, gestalteten sie die Feiern aktiv mit. Als dann Mitte der Woche vor der Firmung die Anzahl der Gäste dank den Corona-Lockerungsmassnahmen auf 300 Personen erhöht werden konnte, war die Freude gross, weil nun alle Familienangehörigen und Freunde bei der Feier dabei sein durften.


Predigt bringt Aufwind

Beim Einzug erklang der Song «Wind of Change», arrangiert und wunderbar umgesetzt von Marie-Theres Felder an der Orgel. Das Lied verriet bereits das Motto der Firmung – «Heiliger Geist, Aufwind für mein Leben». Passend dazu schwebten im Altarraum 60 helle Hängeleuchten. Die weissen Ballon-Leuchten stellten eine Wolke dar, die für den Aufwind stand. Die Firmgottesdienst-Teilnehmenden wurden von unserem Diözesanbischof Felix Gmür herzlich begrüsst. Da wir in diesem Jahr keine persönliche Begegnung mit dem Firmspender durchführen durften, sendeten die Firmanden ihm einen Steckbrief mit Fragen rund um ihre Firmung. In allen vier Gottesdiensten ging Bischof Felix auf die Firmanden ein, und seine lebendigen und eindrucksvollen Predigten packten die Gemeinschaft. Seine Worte machten deutlich, wie wertvoll es ist, vom Wind getragen zu werden und hin und wieder einen heftigen Windstoss zuzulassen, welcher die Gedanken neu sortiert. Getragen werden die Neugefirmten vom Heiligen Geist, von ihrer Familie, von der Gemeinschaft und von ihren Firmgotten und -göttis, die sie in Glaubensfragen durch ihr Leben begleiten.
 

Musik und Lieder zentral

Musikalisch bereichert wurden die Feiern von den vier jungen Musikerinnen Salome Glanzmann, Euridika Vocaj, Raphael Hodel und Shanice Bucher. Die Band leitete und begleitete Ruedi Kaufmann am Piano. Mit Begeisterung wurden die Lieder mitgesungen, wie im Glaubensbekenntnis «Das glaube ich» oder im Schlusslied «Still Rolling Stones». Nicht nur das Ohr hatte das Vergnügen, auch das Auge erfreute sich an der prachtvollen Kirchendekoration. Vier engagierte Mütter von Neugefirmten gestalteten den Altarraum mit der Wolke und die wunderschönen Dekorationen an den Kirchenbänken. Die vier gelungenen Feiern verdanken wir zudem dem Team im Hintergrund, den Sakristanen Ursula und Martin Heller und den Kolleginnen und Kollegen aus der Katechese.

Das Firmteam mit Heike Köhler, Ruedi Kaufmann und Urs Purtschert dankt allen Familien für ihr Verständnis bezüglich den Corona-Massnahmen, die in diesem besonderen Jahr eingehalten werden mussten.


für’s Firmteam: Urs Purtschert

 

Gerne an dieser Stelle einige Bilder von den vier Firm-Feiern. Alle Fotos von Andrea Arnold, www.foto-andrea.ch

 

 

Kontakt

Urs Purtschert
Leitung Katechese

Müligass 6
6130 Willisau
Tel. 041 972 62 04
u.purtschert@kath-kirche-willisau.ch

Heike Köhler-Rosenthal
Katechetin

Müligass 6
6130 Willisau
Tel. 041 972 62 00
h.koehler@kath-kirche-willisau.ch

Ruedi Kaufmann
Katechet

Müligass 6
6130 Willisau
Telefon 041 972 62 00
r.kaufmann@kath-kirche-willisau.ch