Aktuelles


Corona aktuell, neue Regelungen für Gottesdienste gültig ab 13. September:

Nach den jüngsten bunderätlichen Bestimmungen und den entsprechenden Umsetzungsvorgaben des Bistums Basel müssen wir bis auf weiteres 2 Arten von Gottesdiensten unterscheiden.
Bitte lesen Sie die neu gültigen Regelungen in unserer Pfarrei hier nach.

 

 

Fr, 17. September: Willisauer Musiknacht in der Pfarrkirche

Am Fr, 17. September, lädt der Kirchenrat und der Programmverantwortliche, Peter Unternährer, wieder zu einem spannenden Musikprogramm in die Pfarrkirche zur schon traditionellen Willisauer Musiknacht ein. Das genaue Programm finden Sie hier.

 

 

Corona aktuell, 26. Juni: 1'000 Personen bzw. zwei Drittel der Raumkapazität erlaubt

Aufgrund der jüngsten Bundesratsbeschlüsse (Lockerungen) und der daraus folgenden Vorgaben bzw. Empfehlungen des Bistums Basel gelten ab 26. Juni folgende Regeln:

  • in Innenräumen sind Gottesdienste mit bis 1’000 Personen zugelassen bzw. zwei Drittel der Raumkapazität. Gottesdienste mit grösserer Bewegung (Prozessionen) erlauben nur 250 Teilnehmende, im Freien 500.
  • Weiterhin gilt die Maskenpflicht, das Desinfizieren der Hände und das Abstand halten, 1,5 Meter! Daher bleibt in unserer Pfarrkirche jede 2. Bank gesperrt.
  • Können die Abstände nicht eingehalten werden, wie etwa bei einem grösseren Trauergottesdienst, müssen wir die Kontaktdaten erheben.
  • Apéros im Aussenbereich sind wieder möglich, solche im Innenbereich unterliegen der Sitzpflicht und den Gastronomieregeln.
  • Chöre dürfen wieder singen.
  • Eine Übertragung des Gottesdienstes ins Pfarreizentrum ist bei den gegenwärtig möglichen Personenzahlen nicht vorgesehen.

Weiterhin allen herzlichen Dank für das Verständnis und die Kooperation. Es geht aufwärts! Hoffen wir, dass sich die Lockerungen über den Sommer so bewähren und später noch mehr möglich wird.

Ihnen allen eine schöne Sommerzeit!

Andreas Wissmiller, Pfarreileiter
 

 

Vom Segen ist niemand ausgeschlossen

17. März: Als Pfarreileiter in Willisau und Leiter des Pastoralraums Region Willisau distanziere ich mich klar von der Mitteilung der Glaubenskongregation in Rom diese Woche, wonach es nicht möglich ist, homosexuelle Partnerschaften kirchlich zu segnen. Ich empfinde diese Mitteilung als äusserst verletzend und sachlich falsch. Denn wo die Liebe ist, ist auch Gottes Segen. Bischof Felix Gmür hat uns Seelsorgenden heute geschrieben und betont, dass er die Regenbogenpastoral im Bistum fortsetzen wird, und der Hoffnung Ausdruck verliehen, dass schwule und lesbische Menschen in der konkreten Seelsorge in den Pfarreien des Bistums Wertschätzung erfahren. Denn, so der Bischof, "vom Segen Gottes ist niemand ausgeschlossen."

Andreas Wissmiller, Pfarreileiter Willisau

 

 

Mauersegler und Alpensegler im Kirchturm

In Zusammenarbeit mit der Vogelwarte Sempach hat der Naturschutzverein Willisau Arbeiten zur Förderung der Alpensegler im Romanischen Turm der Pfarrkirche Willisau abgeschlossen. Auf schmalen Brettern könnten die Alpensegler nun ihre Nester bauen und sich eine Kolonie entwickeln. Nach der Zählung 2020 hat sich die Kolonie der Mauersegler gut entwickelt. 16 Bruten von Mauerseglern mit insgesamt 20 Jungvögeln konnte der Naturschutzverein Willisau ausmachen. Der Verein dankt der Kirchgemeinde für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.