Soziales und Diakonie

 

Corona-Spendenaktion verteilt in unserem Pastoralraum

Ende Mai, Anfang Juni war es soweit. Die Corona-Spendenaktion für das Personal in den Alters- und Pflegezentren unseres Pastoralraumes war beendet, der gespendete Betrag korrekt aufgeteilt und der Moment der Übergabe gekommen.

Überreicht wurden die Spenden den Mitarbeitenden der Alterszentren St. Johann, Hergiswil, Breiten, Zopfmatt und Waldruh, Willisau sowie Weiermatte, Menznau. Die Kadermitglieder aller Zentren wollten auf ein Geschenk verzichten. Die Wertschätzungen gingen ausschliesslich an ihr Personal. Ebenfalls ein weiterer Ausdruck von Anerkennung.

Insgesamt 28‘107 Franken spendete die Bevölkerung des Pastoralraumes in der Zeit vom 4. April bis 8. Mai. Ein tolles Ergebnis!Die Corona-Spendenaktion hatten die Seelsorger unseres Pastoralraumes lanciert. Sie knüpften damit am Applaus der Bevölkerung an für das Personal in den Spitälern und Alterszentren der Schweiz im Frühling 2020. Alle diese Berufstätigen hatten Ausserordentliches zu leisten und zu verkraften wegen des gefährlichen Virus. Etliche kamen an den Rand der Belastbarkeit, einige darüber hinaus. Natürlich ist unter solch schweren Arbeitsbedingungen der landesweite/europaweite Applaus willkommen, aber die Wertschätzung dürfte darüber hinausgehen. Seelsorger sind nicht Politiker und umgekehrt. Unsere Seelsorger haben deshalb diese Corona-Spendenaktion ins Leben gerufen, und sie danken allen Spenderinnen und Spendern von Herzen für ihr Mitmachen. Jeder Franken zählte und war wichtig.

Herzlicher Empfang bereitet
In unserer Pfarrei machte sich Seelsorgerin Christine Demel Ende Mai, Anfang Juni mit den abgezählten, zugeteilten Briefumschlägen auf den Weg in die Heime Zopfmatt und Waldruh.
Dort bereitete man ihr einen liebenswürdigen, fröhlichen Empfang. Die Heim- und Bereichsleitungen lauschten den anerkennenden und dankenden Worten der Seelsorgerin und freuten sich über die Geschenke aus der Bevölkerung. Kurze Gespräche waren möglich – die Arbeit rief… und Fotos wurden gemacht.
 

Text: Monika Unternährer
Fotos: Ruth Chappuis (Zopfmatt); Irène Kunz (St. Johann); zvg (Weiermatte); Monika Unternährer (Waldruh)

 

******

 

Café international (wici)

Unsere Pfarrei bietet im neuen Pfarreizentrum Maria von Magdala Raum fürs Café international (wici), welches ab 10. Juni wieder wöchentlich, jeden Donnerstag, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet ist. Hier kann man plaudern, Hilfe anbieten und Hilfe erhalten, Kontakte knüpfen, spielen... Pfarreiangehörige und die Pfarreiseelsorgerin beteiligen sich am Angebot.

https://willisauer-cafe-international.blogspot.com/

 

******

 

Nächster Deutschkurs in Willisau Vorstufe 1 (A1/1) – ohne Vorkenntnisse

Kursinhalt: sich im Alltag verständigen können: Begrüssung und Verabschiedung, sich vorstellen, Zahlen, Familie, usw.

Voraussetzung: keine Vorkenntnisse nötig

Wann: Dienstag, 31. August bis 14. Dezember 2021, 18.15–19.55 Uhr

Kosten: Fr. 196.- (14 Abende, 2 Lektionen à 50 Minuten) Fr. 30.- Kursbuch

Auskunft: Karin Leichtle, karin.leichtle@vwil.ch; mob 079 280 73 79. Bitte auf die Combox sprechen, dann erfolgt Rückruf.

 

******

Nächster Deutschkurs in Willisau Vorstufe 2 (A1/2) – Teil 1

Kursinhalt: sich im Alltag besser verständigen können (war/hatte, mein/dein/ihr, Perfekt mit haben und sein…)

Voraussetzung: Sie können einfache Fragen verstehen und beantworten.

Wann: Dienstag, 31. August bis 14. Dezember 2021, 20.15–21.55 Uhr

Kosten: Fr. 196.- (14 Abende, 2 Lektionen à 50 Minuten) Fr. 30.- Kursbuch

Auskunft: Karin Leichtle, karin.leichtle@vwil.ch; mob 079 280 73 79. Bitte auf die Combox sprechen, dann erfolgt Rückruf.

******

 

Deutschkurse von FABIA im Kanton Luzern 


--- ES HAT NOCH FREIE PLÄTZE! ---
 
Deutsch lernen – die neuen Herbstkurse sind da ab Ende August 2021 in bis Niveau B1 Stufe 2

  • Deutsch- und Integrationskurse für fremdsprachige Personen
  • mit Bezug auf konkreten Lebenssituationen
  • Förderung der kommunikativen und sozialen Kompetenz
  • Nutzung von Materialien aus dem Lebensalltag, wie amtliche Formulare, Informationsbroschüren und Zeitungen
  • Orientierung am Konzept fide des Staatssekretariates für Migration SEM
  • Preis: von Fr. 8.-/Lektion dank Unterstützung durch Kantonalen Integrationsprogramm KIP und Beiträgen verschiedener Gemeinden
  • für weitere Fragen: Pia Kräuchi: p.kraeuchi@fabialuzern.ch / Tel. 041 360 07 22
  • verantwortlich: Andrei Stoinescu, Projektleiter Deutsch- und Integrationskurse, a.stoinescu@fabialuzern.ch, Tel. 041 360 10 64

https://www.fabialuzern.ch/bilden/deutschkurse/anmeldeformular/